Presse

13.02.2021, 17:42 Uhr

MIT Bergstraße lehnt Aussetzung der Schuldenbremse ab

Wilkes: „Grundgesetzänderung wäre Paradigmenwechsel“

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) Bergstraße lehnt den Vorstoß des Bundeskanzleramtes zur Aussetzung der Schuldenbremse ab. „Die Schuldenbremse war eine der wegweisendsten und nachhaltigsten Entscheidungen der Politik, um die Ausgabenwut des Staates zu begrenzen“, sagt MIT-Vorsitzender Matthias Wilkes. „Diese Schuldenbremse jetzt wieder aus dem Grundgesetz zu streichen, wäre ein Paradigmenwechsel.“ Der Staat müsse in der Lage sein, die Neuverschuldung wieder zurückzufahren.

Die MIT Bergstraße verweist darauf, dass ...  <weiterlesen>

Bild von Bruno /Germany auf Pixabay

aktualisiert von Andreas Guthier, 13.02.2021, 17:55 Uhr