Presse

23.11.2020, 20:29 Uhr

ICE-Trasse - Mittelstandsvereinigung Bergstraße nimmt Stellung:

Neubautrasse dringend nötig – aber „klare Kante“ zur Frage der Bauweise

„Die von der Deutschen Bahn AG jetzt bekannt gegebene vorgesehene Trassenplanung durch den Kreis Bergstraße kann und darf so nicht gebaut werden“ so die klare Antwort des Kreisvorsitzenden der MIT-Bergstraße, Landrat a.D. Matthias Wilkes.

Die MIT-Bergstraße ist weder mit der geplanten offenen Bauweise des rund 10 km langen Tunnels südlich Lorsch bis zur Landesgrenze nach Mannheim einverstanden und noch weniger mit der oberirdischen Trassenführung von Langwaden mit nur dem kürzesten für die Unterquerung der BAB 67 möglichen Tunnel bei Einhausen und Lorsch. „Mit der Konsenstrasse haben wir in der Region seit vielen Jahren nicht nur unsere Forderungen, sondern auch die „rote Linie“ abgesteckt. Diese muss jetzt im Schulterschluss aller in der Region mit Vehemenz und Eindeutigkeit vertreten und am Ende auch durchgesetzt werden“, so Matthias Wilkes.

Hier geht es zum Artikel ...


aktualisiert von Andreas Guthier, 23.11.2020, 20:36 Uhr