Neuigkeiten

07.08.2011, 20:08 Uhr

Gesetzentwurf zur Optimierung der Geldwäscheprävention

Generalverdacht für Bürger und Mehrbelastung für Unternehmer

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) lehnt den „Gesetzentwurf zur Optimierung der Geldwäscheprävention“ ab. Dazu erklärt Dr. Josef Schlarmann, Bundesvorsitzender der MIT:
„Die Bundesregierung plant, das Geldwäsche-Gesetz massiv zu verschärfen. Der nun vorliegende Gesetzentwurf stellt Bürger  ... lesen Sie weiter

aktualisiert von Andreas Guthier, 07.08.2011, 20:24 Uhr